Unsere Kitten bleiben bis mindestens zur 13. Lebenswoche bei ihrer Mama. Dann sind sie gross genug, die neue Welt zu entdecken.  Natürlich dürfen Sie die Babys und ihre Familie nach Absprache ca. ab der 7. Lebenswoche regelmässig bei uns zuhause besuchen. Wir geben den Kleinen schon einiges mit ins Gepäck:

- FFH-Stammbaum
- Impfass mit Mikrochip-Angabe
- Ärztliches Gesundheitszeugnis
- Ärztliche Atteste Elterntiere / Grosseltern (HCM/HD/PKD)
- Ärztliche Bescheinigung Kastration
- 2 Impfungen (Katzenschnupfen/Katzenseuche)
- Entwurmung
- Starterpaket

Ich wünsche mir, dass die Kinderchen unser Zuhause frühkastriert verlassen. Nebst dem medizinischen Aspekt, dass sie die OP in diesem Alter am einfachsten verarbeiten, wollen wir auf diese Weise Schwarzzuchten verhindern und somit die seriöse Zucht und die Erhaltung der reinen, gesunden Rasse Maine Coon fördern. 

Weiter geben wir unsere Babys nicht in Einzelhaltung und nicht in ungesicherten Freigang. An erster Stelle steht uns die Vermittlung in beste Hände. Diese Verantwortung tragen wir gegenüber unseren Katzenkindern. Die Zweitkatze muss jedoch keine Rassekatze sein. 

Im Hinblick auf die Zukunft unserer Kitten akzeptieren wir keine Ratenzahlungen. Die Adoption eines Tieres muss gut vorbereitet und überlegt sein, was auch bedeutet, frühzeitig Rückstellungen für unvorhergesehene Tierarztkosten (z.B. Notfall) anzulegen. 

Die Kitten sind bei der Abgabe topsozialisiert, stubenrein und an Kinder gewöhnt.